Frauen!

Es wird wieder Fühling. Die Sonne scheint, die Pflanzen knospen. Kurz: es ist Paarungszeit. Für euch ist es ja einfach. Ihr hüpft im bauchfreien T-Shirt umher und versprüht beiläufig ein paar Pheromone, die Männergehirne kurzerhand in Magerquark verwandeln.

Im Gegenzug versuchen wir, mit unserem sozialen Status zu prahlen. Wir wedeln mit unseren dicken Brieftaschen, versuchen euch mit teuren Autos zu beeindrucken oder machen uns auf gar noch schlimmere Weise lächerlich. Dabei habt Ihr eure Auswahl längst getroffen. Das ist doch entwürdigend!

2 Antworten auf „Frauen!“

  1. Noch viel entwürdigender: Die Wahl liegt immer bei uns, selbst wenn es anders aussieht.
    Allerdings haben wir uns das nicht so ausgesucht. Vielleicht sollten Sie sich bei der Evolution beschweren…

  2. Ich sehe, Sie haben Karl Grammer gelesen, oder den Leitartikel im SPIEGEL vom 28.2. Vielleicht sprechen Sie ja sogar aus eigener Lebenserfahrung, was die Angelegenheit nicht gerade trostreicher gestalten würde.

    Jedenfalls bringen Sie auf den Punkt, was ich auszudrücken versuchte. Für ein Recht auf Mitsprache bei der Partnerwahl müsste ich mich wohl eher an männliche Kandidaten halten. Die aber vermögen durchwegs überhaupt keine Frühlingsgefühle in mir zu wecken.

    Ihr Einwand, Sie hätten sich nicht ausgesucht, auszusuchen, nimmt meinem emanzipatorischen Anwurf freilich den Wind aus den Segeln.

    Ich gestehe, daß ich hormonbedingte Magerquarkhirngefühle durchaus genieße. Betrachten Sie meinen Artikel getrost als intellektuelles Muskelspiel, das ich mir in Ermangelung eines repräsentativen Automobils in aller Infantilität erlaubt habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.