Neuartige Rundfunkgeräte

Nur damit Sie mal sehen, wie das mit den „neuartigen Rundfunkgeräten“ so läuft und wofür Ihre Rundfunkgebühren ausgegeben werden:

Der Bayerische Rundfunk berichtet über das Fachmagazin für Halbwissen.

Allerdings nur, weil man bei BR-Online offenbar seit einem halben Jahr darüber rätselt, was eigentlich dieses komische Cross-Site-Scripting (XSS) ist. Zumindest ist diese Sicherheitslücke schon lange bekannt. Vielleicht möchte man auch einfach nur warten, bis jemand ein paar Millionen E-Mails mit dem Absender des Bayerischen Rundfunks in die Welt spammt, in der etwa für die nächsten zehn Jahre 50 Prozent Rabatt auf die Rundfunkgebühren geboten werden, falls man sie gleich online per Kreditkarte im Voraus entrichtet.

Eine Antwort auf „Neuartige Rundfunkgeräte“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.