Übernahme von TNS-Emnid durch GRP erwartet

Die Krise des Finanzmarkts zeigt, daß nicht nur der Handel mit fiktivem Geld problematisch ist, sondern auch der Markt für Hörensagenverwertung einer Konsolidierung entgegensieht.

Nachdem TNS-Emnid Studien auf Umfragen unter 80 Personen beschränken musste [1], gilt eine Übernahme durch die Gesellschaft für rationelle Psychologie (GRP) [2], als wahrscheinlich. Analysten erwarten deutliche Gewinnzuwächse durch den Wegfall kostenintensiver Befragungen, deren Ergebnisse man sich schließlich auch so (aus-)denken kann [3].

[1] „Wie aussagekräftig ist eine hessenweite Umfrage mit ca. 80 Teilnehmern?„, Investigieren geht über Studieren, 4.11.2008
[2] Gesellschaft für rationelle Psychologie
[3] „Für Dumm verkauft„, Jochen Paulus, Zeit Online, April 2008

Eine Antwort auf „Übernahme von TNS-Emnid durch GRP erwartet“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.