Mobiltelefone und Bomben

Besitzer von GPS-Empfängern könnten nach der Lektüre dieses Artikels auf Spiegel-Online Angst bekommen, das Gerät würde es ermöglichen, sie zu überwachen. Keine Sorge. Der Autor des Beitrages hat einfach nur keine Ahnung, ist dafür aber anscheinend etwas paranoid.

GPS und wohl auch das System an dem Rosum arbeitet ist ein Ortungssystem. Es versetzt den Empfänger in die Lage, seine eigene Position herauszufinden und diese dem Anwender mitzuteilen. Mit Überwachung hat das etwa so viel zu tun, wie Mobiltelefone mit Bomben: Man kann beides miteinander kombinieren.

via Mario Sixtus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.