4 Antworten auf „Radio Passenger III“

  1. durch prüfung wird manch impulsiver vorhaben
    bereits vor dem geburt gegraben.
    doch läßt man ihn das tageslicht erblicken
    nur schwerlich die entscheidung
    das kind im schlafe zu ersticken.

  2. Der per se enorm begrüßenswerte Zuwachs an Multimedialität, gerade wenn er mit der hiesigen Grandezza erfolgt, erinnert mich doch ein ums andere Mal an die strikten technischen Grenzen meiner atavistisch lahmen Internetverbindung.

Schreibe einen Kommentar zu Neo-Bazi Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.