Spam von Ackermann

Guten Tag Herr Passenger,

Guten Tag, die Herren Hermann-Josef Lamberti, Rainer Neske, Andreas Arndt, Guido Heuveldop, Ulrich Kissing, Dr. Christian Ricken, Hanns-Peter Storr, und Frank Strauß! (Miese Frauenquote übrigens)

auch diesen Monat haben wir wieder interessante Informationen und Angebote für Sie zusammengestellt. Wie immer können Sie diesen Newsletter auch in unserem Archiv nachschlagen, um so sicher zu gehen, dass diese E-Mail auch tatsächlich von der Deutschen Bank versendet wurde.

OK, Sie sind es wirklich! Gut, daß Sie den Wert Ihrer Anschreiben selbst bewerten. Ich hätte da sonst womöglich eine eigene Ansicht entwickelt.

— 4,3 % p.a. Zinsen fest für ein Jahr – db FestzinsSparen! — Sichern Sie sich attraktive Zinsen für Ihr Sparguthaben:

Solange sie mir einstellige Zinssätze für meine Darlehen an Sie bieten, im Gegenzug für Ihre aber zweistellige verlangen, möchte ich mich über Darlehen mit Ihnen lieber nicht unterhalten.

– Zinssatz deutlich über dem Marktdurchschnitt.

Die Unicredit verlangt gerade über 17 Prozent. Wie errechnen Sie denn so den Marktdurchschnitt?

– Anlagebetrag von 2.500 Euro bis 100.000 Euro.

Drunter Sparstrumpf, darüber Stiftung, schon klar. Armut ist ja keine Schande.

– Sichere Sparanlage ohne jedes Kursrisiko.

So sicher wie die 25 Prozent Kapitalrendite, die Sie Ihren Aktionären in Aussicht gestellt haben? Toll! Bestimmt können Sie das mit mit Hypotheken auf US-Immobilien garantieren. Die sollen ja gerade günstig zu haben sein.

– Ihr Vorteil: Zinsgutschrift in 2009. Dieses Angebot gilt nur für Neuanlagen bei der Deutschen Bank. Linktext gekürzt (d. Red)

Ihr Wunsch nach neuem Kapital ist nachvollziehbar. Nicht daß Ihr Herr Ackermann seine Finger nochmal in einem ganz anderen Kontext erheben muß. (Niemand hat das Wort „Offenbarungseid“ in den Mund genommen.)

— PC Sicherheit – schützen Sie sich vor Trojanischen Pferden und Viren! — Um einen Befall Ihres PCs mit Viren und Trojanischen Pferden zu verhindern oder diese zu beseitigen, sollten Sie sich eine Firewall und einen Virenscanner installieren. In unserem DownloadCenter finden Sie eine Reihe von Links zu Virenscannern und Firewalls. Linktext gekürzt (d. Red.)

Das ist wirklich ultraseriös und einer Bank würdig. Es ist ja schließlich das Kerngeschäft von Banken, sich um die Computer ihrer Kunden zu sorgen. Ich werde mal bei meinem Arbeitgeber anfragen, ob wir diesen Text nicht grundsätzlich in unsere Briefe einschließen sollten.

— Deutsche Bank MotivKarte – Ihre persönliche Kreditkarte — Sie möchten Ihr Lieblingsbild immer bei sich tragen? Kein Problem. Mit der MotivKarte können Sie Ihre neue Deutsche Bank Kreditkarte individuell gestalten. In unserer Galerie stehen Ihnen wunderschöne Bilder aus verschiedenen Editionen zur Auswahl. Natürlich können Sie auch ein individuelles Motiv auf Ihre Karte bringen*. Damit wird Ihre Deutsche Bank Kreditkarte wirklich einzigartig. Linktext gekürzt (d. Red)

Ohne Ihre Bank wüßte ich gar nicht, wie ich mein Lieblingsbild immer bei mir Tragen sollte. Das ist doch viel zu schwierig. Könnten Sie mir nicht eine Henkel dran machen? Sie können Ihre Kaufkraft übrigens vervielfachen, indem Sie einfach das Fellow-Passenger-Ackermann-Wallpaper (mit typischer Besserverdiener-Geste) als Bildschirmhintergrund installieren. Voll toll und mit garantierter Wertsteigerungschance!

— Kontoauszüge abbestellen – so leicht geht das! — Sie möchten auf die Zusendung Ihrer papierhaften Kontoauszüge verzichten? Dann können Sie diese ganz einfach unter Service/Optionen > Kontoauszüge in Ihrem db OnlineBanking abbestellen. Die (vierteljährliche) Kontoabrechnung erhalten Sie aus rechtlichen Gründen auch weiterhin in Papierform.

Der Umweg zwischen Arbeitgeber und Finanzamt ist ja ohnehin eine längst überkommene Tradition. Bankgeheimnis 2.0 ist angesagt. Der Kunde braucht ja nicht zu erfahren was mit seinem Geld geschieht. Wozu also noch Belege?

Weitere Tipps und Hinweise rund ums Online-Banking haben wir für Sie auf unserer Internet-Seite zusammengestellt.

Sie sind ein wahrer Samariter. Sie werden aber sicher verstehen, daß ich auch noch ein Wenig Zeit dafür reservieren muß, das Geld zu verdienen, daß Sie in Spekulationsgeschäften zu versenken pflegen. Irgendwo muß es ja herkommen.

Nebenbei: Ist meine Einlage in Ihrem Hause nicht eigentlich so eine Art Risikokapital?

Hochachtungsvoll

Fellow Passenger

2 Antworten auf „Spam von Ackermann“

  1. Bester Herr Passenger,

    Da haben Sie sich aber wirklich Mühe gegeben, diese Antwort auszuformulieren. Und das ist Ihnen wie nicht anders zu erwarten ausgesprochen gut gelungen.

    Ihr Vorschlag für einen Bildschirmhintergrund hat mich sehr erheitert, aber Sie sehen mir sicher nach, wenn ich denselben nicht benutze.

    Stets der Ihre,

    M.

  2. Schließlich hat sich die Deutsche Bank auch Mühe gegeben, nicht? Der Bildschirmhintergrund ist speziell auf den Finanzdienstleistungssektor zugeschnitten. Kein Wunder, daß Sie dafür keine Verwendung finden, mein lieber Herr Michi.

Schreibe einen Kommentar zu Michi Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.