Olympische Spiele kurzfristig verlegt

Weil China weitere Proteste von Menschenrechtsfanatikern befürchtet, werden die Olympischen Spiele kurzfristig verlegt. Sie sollen nun im Hinterhof der alten Ziegelei in Tacheng unter Ausschluß der Öffentlichkeit abgehalten werden.

4 Antworten auf „Olympische Spiele kurzfristig verlegt“

  1. Das ist gar kein Problem, meine liebe Frau Dauni. Ich habe kürzlich einen eindeutigen Beweis dafür entdeckt, daß unseren Leser aus China keineswegs, wie von greatfirewallofchina.com irrtümlich behauptet, verwehrt ist. Das zeigt nicht nur, daß die Chinesen einen gewissen Sinn für Humor haben, sondern versetzt sie auch in die Lage, einfach hier nachzufragen, wo genau der neue Austragungsort liegt.

  2. Ja, in deren Umfeld weht ein rauher Wind, bester Herr Blogman. Es ist ja nicht so, daß die chinesischen Regenten zu ihren eigenen Bürgern netter als zu den Tibetern wären. Über die Vorgänge in Tibet ist die Welt vermutlich nur deswegen so entsetzt, weil die USA das so wollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.