Kurz notiert III

  • Helfen kann so einfach sein: Für nur einen Euro pro Bundesbürger bekommt Saigon eine eigene U-Bahn, von Siemens.
  • Die englische HSBC-Bank hat gerade 370000 Datensätze ihrer Kunden verschlampt. Halb so wild. Der BND „findet“ die CD-ROM bestimmt bald. Verloren geht da nichts.
  • Als das Fernsehen noch genügend Zeit hatte, Menschen ausreden zu lassen, hat es auch Interviews gesendet, die heute noch interessant sind. F!XMBR war so freundlich, bei youtube.com die Zehn-Minuten-Häppchen einer Sendung mit Rudi Dutschke zusammenzuklauben.
  • Ich habe jetzt mal das mir unaufgefordert unterbreitete Angebot „e@asy Credit“ über ein Darlehen direkt an ABN AMRO weitergeleitet, die mir unverlangt Vermögensverwaltung anboten.Vielleicht wird man mir ja eine kleine Provision zugestehen.
  • Die „Zeit“ stellt die falsche Frage, was von Pierer wußte. Die richtige Frage wäre wohl eher, wie man womöglich schon heute einen Großauftrag erteilt bekommen kann, ohne sich dafür erkenntlich zu zeigen.

2 Antworten auf „Kurz notiert III“

  1. werter jolly am goodsten,

    nun der vierte punkt hat china wahrhaftig gemeistert:
    grossauftrag: olympischen spiele
    gegenleistung: ___

    wer hat nsg in mein chop suey gekippt?

  2. Wenn Sie mir eine Probe Ihres Chop Suey zukommen lassen, will ich gerne untersuchen, wie das Naturschutzgebiet dort hineingeraten sein könnte, bester Herr von Kryptik.

    Die Gegenleistung Chinas für den zu erwartenden Fremdenverkehr ist es, die ganze Veranstaltung zu bezahlen, mit deren Hilfe das IOC sich die Taschen vollstopfen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.